SPD Unterbezirk Alzey-Worms


Der Landkreis mit Zukunft!

Aufbruchstimmung bei Jusos in Alzey

Kommunales

Mit der Gründung einer neuen Juso-Gruppe für die Stadt Alzey und die Verbandsgemeinde Alzey-Land ist bei der SPD ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen. Fast 20 junge Leute haben sich im Alzeyer SPD-Bürgertreff versammelt, um die Weichen für eine Stärkung der Jugendpolitik und Nachwuchsarbeit zu stellen. SPD-Ortsvereinsvorsitzender Heiko Sippel zeigte sich zu Beginn hoch zufrieden: „Die Resonanz übertrifft alle Erwartungen. Wir freuen uns sehr, dass sich junge Leute wieder stärker in die Politik einmischen und unsere Gesellschaft mitgestalten wollen.“ Am Beispiel der Brexit-Entscheidung und der US-Wahl im letzten Jahr machte Sippel deutlich, dass die Jungwähler mit großer Mehrheit für ein geeintes Europa und gegen Populismus gestimmt hätten, aufgrund der eher geringen Wahlbeteiligung in der Altersgruppe allerdings zu wenig Stimmengewicht erreichten. „Mischt Euch ein, vertretet die Interessen junger Menschen und helft mit, dass unser Land menschlich, sozial und zukunftsgewandt bleibt“, so sein Appell.

Die Versammlung wählte Chris Wilhelm aus Alzey-Heimersheim zum neuen Vorsitzenden. Als Stellvertreter wurden Marcel Baumgart (Gau-Odernheim), Maribel Suchi (Alzey-Weinheim) und Patrick Fürnkranz (Alzey) gewählt. Den Vorstand vervollständigen Oliver Götte (Framersheim) als Schriftführer, Marlon Jimenez Suárez (Gau-Odernheim) für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Beisitzer Anna Balz (Gau-Odernheim), Nicola Dalheimer (Flonheim), Robin Freund (Freimersheim), Denny Rolvien und Silas Hanauer (beide Alzey). Alle Wahlen verliefen einstimmig. „Ich bin sicher, dass wir mit diesem Team und der guten Stimmung einiges bewegen werden“, stellte Chris Wilhelm sichtlich zufrieden fest.

Kümmern wollen sich die Jusos nicht nur um klassische „junge“ Themen, wie beispielsweise Bildung, ÖPNV oder Freizeitmöglichkeiten, sondern auch um Zukunftsthemen wie schnelles Internet, freies WLAN, Sicherheit oder die Entwicklungshilfe durch fairen Handel. Auch die Geselligkeit soll nicht zu kurz kommen, deshalb werde man in den nächsten Monaten gemeinsame Unternehmungen und die Unterstützung von SPD-Veranstaltungen besprechen.

Interessierte sind zur Mitarbeit herzlich eingeladen. Die Kontaktaufnahme kann über eines der Vorstandsmitglieder oder per E-Mail an info@spd-alzey.de erfolgen.