SPD Unterbezirk Alzey-Worms


Der Landkreis mit Zukunft!

Erste Schritte zur Lösung

Ortsverein

Wie Ihnen bestimmt schon aufgefallen ist, gibt es seit einigen Tagen in Bechtolsheim neue Straßenmarkierungen. Diese sind ein erster richtiger Schritt in Sachen Verkehrsregelung. Im vergangenen Jahr hat der SPD Ortsverein zahlreiche Gespräche mit Marcus Held (MdB), Heiko Sippel (MdL) und dem Landesbetrieb Mobilität geführt.

Gedacht waren diese, um eine Lösung an der Kreuzung der L436 und der Bechtolsheimer Straße zu finden. So einfach ist dies allerdings nicht.
Auf Grund der „geringen“ Unfallhäufigkeit steht die Maßnahme auf der Prioritätenliste des Landes nicht ganz oben.


Uns wurde inzwischen mitgeteilt, dass im Haushalt 2019/20 neue Haushaltsmittel für Straßen bereitgestellt werden sollen und die Kreuzung dann umgebaut beziehungsweise umstrukturiert werden könnte. In den Gesprächen mit Heiko Sippel regte die SPD Vorsitzende Sabrina Jennewein an, Straßen-
markierungen in Bechtolsheim einzusetzen
umso den Verkehr besser zu regeln.


Jetzt die erste Umsetzung. Wir sind begeistert! „Die Straßenmarkierungen im Ort sind ein Anfang, aber immer noch nicht die Lösung für unser eigentliches Problem an der Kreuzung. Hier besteht noch viel Handlungsbedarf“, betonte die Vorsitzende. Gespräche mit Verkehrsminister Wissing und Landrat Görisch sind in naher Zukunft geplant und sollen helfen die Kreuzung in den Fokus zu rücken. Die Bechtolsheimer SPD ist seit Jahren dran eine Lösung zu finden und wird es auch bleiben. „Die Kreisverwaltung sowie das Land müssen immer wieder auf die hier herrschenden Problematik hingewiesen werden, nur so ist es möglich eine Lösung zu schaffen“, so Sippel.

 

SJ

 

Homepage SPD Bechtolsheim