SPD Unterbezirk Alzey-Worms


Der Landkreis mit Zukunft!

Neuer AfA-Vorstand nimmt Arbeit auf

Pressemitteilung

SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen neu aufgestellt / Einladung zur Maikundgebung auf dem Alzeyer Roßmarkt

Über eine „gesunde Mischung“ aus langjährigen Weggefährten und neuen Vorstandsmitgliedern darf sich die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) der SPD Alzey-Worms freuen. Auch Parteivorsitzende Kathrin Anklam-Trapp sieht in dem Ergebnis der turnusgemäßen Neuwahlen des AfA-Vorstandes ein richtiges Signal der Partei an die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis.

„Seit über 155 Jahren kämpft die SPD für faire Löhne sowie gute und sichere Arbeitsverhältnisse. Dabei ist die AfA nicht nur Sprachrohr, sondern erste Anlaufstelle für Betroffene aus der gesamten Region“, dankte Anklam-Trapp dem einstimmig im Amt bestätigten Markus Wilhelm für seine erfolgreiche Arbeit als Vorsitzender. Dieser hatte nach einem Grußwort der Juso-Vorsitzenden Patricia Seelig die Zusammenarbeit der beiden SPD- Arbeitsgemeinschaften herausgestellt: "Gemeinsam mit den Jusos wollen wir ganz aktuelle Formen der Selbstausbeutung durch verschiedenste Formen der Scheinselbständigkeit, ordentliche Ausbildungsvergütungen und unbefristete Arbeitsverhältnisse für junge Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen zum Schwerpunkt unserer Arbeit in den kommenden beiden Jahren machen.“

Mit Themenveranstaltungen und Betriebsbesuchen solle so der Kontakt zu jungen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern intensiviert und der Austauschs zwischen den Betriebs- und Personalräten weiter gepflegt werden. Eine erste Möglichkeit biete sich beispielsweise am Stand der AfA bei der Kundgebung am 1. Mai ab 11.00 Uhr auf dem Alzeyer Roßmarkt, sowie der diesjährigen Betriebs- und Personalrätekonferenz der SPD-Landtagsfraktion am 4. Mai in Mainz, zu der auch die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp alle Interessierten einlädt.

Neben dem bereits zum Vorstand gehörenden Tobias Rohrwick aus Flörsheim-Dalsheim wurde Dennis Neef aus Ober-Flörsheim als weiterer Stellvertreter in den Vorstand gewählt. Als Beisitzer komplettieren die langjährige Betriebsratsvorsitzende bei real und Metro, Barbara Schulze, der Vizepräsident der Handwerkskammer Rheinhessen, Karl-Heinz Adam, das Personalratsmitglied der Stadt Mainz, Klaus Kübler sowie IGBCE-Mitglied Hennig Emmel aus Flörsheim Dalsheim den Vorstand.