SPD Unterbezirk Alzey-Worms


Der Landkreis mit Zukunft!

SPD Framersheim gelingt Generationenwechsel

Pressemitteilung

18jähriger Oliver Götte führt den Ortsverein

Was andernorts nicht immer leicht fällt, ist dem SPD-Ortsverein Framersheim gelungen: Im Amt des Vorsitzenden gab es einen Generationenwechsel. Der seitherige Vorsitzende Georg Deicher übergab das Amt an den erst 18-jährigen Schüler Oliver Götte, der in geheimer Wahl alle Stimmen der Mitglieder auf sich vereinen konnte. Götte dürfte mit der jüngste Ortsvereinsvorsitzende bundesweit sein. Deicher freute sich über die große Zustimmung für seinen Nachfolger und sagte seine weitere Unterstützung zu. Aufgrund seiner vielfältigen Ehrenämter wolle er nun jedoch etwas kürzer treten. In seinem Rechenschaftsbericht zog er eine positive Bilanz. So verwies er auf das Engagement von Parteimitgliedern für die Ortsgemeinde, zum Beispiel durch die Mitarbeit bei den „Backesbuwe“, die Errichtung von zwei Lesehaltestellen oder Initiativen bei der Ortsentwicklung.

Götte bedankte sich für den Vertrauensvorschuss und sagte zu, sich mit Elan und neuen Ideen an die Arbeit zu machen. Er wirke darüber hinaus im Vorstand der Jusos mit und kenne das Ehrenamt durch sein Engagement für den Fußball. Sein Ziel sei es unter anderem, auch mehr junge Leute für die Mitarbeit bei der SPD zu begeistern.

In die Stellvertreterpositionen wurden Hanne Schaub-Biégle und Karl-Heinz Gläser gewählt. In ihren Ämtern als Kassenwart bzw. Schriftführer wurden Ewald Bayer und Werner Breuder bestätigt. Zu Beisitzern wählte die Versammlung Georg Deicher, Hartwig Jouaux und Klaus Beckenbach. Als Kassenprüfer fungieren Hans-Walter Heck und Manfred Schultheiß.

 

Die anwesenden Abgeordneten Marcus Held (MdB) und Heiko Sippel (MdL) erläuterten Ziele und Schwerpunkte der aktuellen Bundes- und Landespolitik und blickten optimistisch auf die bevorstehende Bundestagswahl. Dem Land gehe es zwar wirtschaftlich gut, dennoch müsse die soziale Gerechtigkeit und der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft noch mehr in den Mittelpunkt gestellt werden. Mit Martin Schulz erlebe die SPD eine starke Aufwärtsentwicklung. Seine Zustimmungswerte zeigten deutlich, dass man mit ihm eine gerechtere Politik und eine klare Haltung gegen Nationalismus und Populismus verbinde. Von daher gehe man als Partei hochmotiviert in den Wahlkampf.

Für 25jährige Mitgliedschaft in der SPD wurden im Rahmen der Generalversammlung Hans-Walter Heck, Hartwig Jouaux und Manfred Schultheiß geehrt.

Foto: SPD-Framersheim ehrt verdiente Mitglieder

V.l.n.r: Georg Deicher, MdL Heiko Sippel, Manfred Schultheiß, Hartwig Jouaux, Hans-Walter Heck, MdB Marcus Held, Oliver Götte, Werner Breuder