SPD Unterbezirk Alzey-Worms


Der Landkreis mit Zukunft!

SPD Gau-Odernheim ehrt langjährige Mitglieder

Ortsverein

Vorstands- und Delegiertenwahlen, sowie die Ehrung langjähriger Mitglieder standen unter anderem auf der Tagesordnung der letzten Mitgliederversammlung der SPD Gau-Odernheim und mit zweiundvierzig Besuchern war der Partnerschaftsraum bis zum letzten Platz gefüllt. Zunächst gab Vorsitzender Heiner Illing einen Überblick und seine Sichtweise zu den politischen Ereignissen des letzten Jahres.  Hier nahmen Bundestagswahl, Groko und Marcus Held naturgemäß den größten Raum ein. Besonders erfreut war er, dass im letzten Jahr sechs neue Mitglieder gewonnen werden konnten und der Ortsverein mit momentan 103 Mitgliedern einer der größten im gesamten Unterbezirk ist. Charlotte Hoffmann berichtete von den Aktivitäten des Ortsvereins, Susanne Merker von der ASF und Erhard Meier trug die Kassenzahlen vor. Fraktionsvorsitzender Manfred Brunn erläuterte die Arbeit der Gemeinderatsfraktion mit den wichtigsten laufenden Projekten wie Kita-Neubau, Friedhofsumgestaltung und Seniorenheim.

Auf Vorschlag von Revisorin Anna Balz wurde der Vorstand einstimmig entlastet, bevor Ehrenvorsitzender Karl-Heinz Merker als Wahlleiter die Versammlungsleitung übernahm. Heiner Illing wurde ohne Gegenstimmen  im Amt als erster Vorsitzender bestätigt. Ihm zur Seite stehen für die nächsten 2 Jahre Isabelle Merker als stellvertretende Vorsitzende, Charlotte Hoffmann als Schriftführerin, Bianca Weiskopf als Kassiererin, Erhard Meier als stellvertretender Kassierer und Manfred Goeth, Ernst Schad, Udo Schleef und Renate Volpp als Beisitzer.

Landrat Görisch berichtete von der erfolgreichen Arbeit des Kreises und streifte dabei vor allem die Bereiche Schule und Breitbandausbau. Sichtlich stolz erwähnte der die verbesserten finanziellen Rahmenbedingungen des Landkreises, mahnte aber auch die unzureichende Finanzausstattung der Gemeinden an.

Als erste „Amtshandlung“ durfte der wiedergewählte Vorsitzende zahlreiche Mitglieder für Ihr langjähriges Engagement ehren: Karl-Heinz Weick für 25 Jahre, Wolfgang Henseler-Belz, Bernd Merker und Gerhard Scheid für 30 Jahre, Manfred Hinz für 35 Jahre, Winfried Wagner für 40 Jahre und Manfred Hoffmann für 45 Jahre. Ein besonders Jubiläum durfte der erste Gemeindebeigeordnete und TSV-Vorsitzende  Gerhard Zibell feiern.  Seit  50 Jahren hält er der SPD die Treue  und Helga Merker wurde sogar für 55 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Der Abend klang bei einem Glas Wein, Brezeln und Spundekäse mit anregenden Diskussionen und Gesprächen aus.