SPD Unterbezirk Alzey-Worms


Der Landkreis mit Zukunft!

16.11.2017 / Allgemein

Ernst Scharbach für 40-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt

Auf seiner jüngsten Mitgliederversammlung konnte der SPD-Ortsverein Stein-Bockenheim Ernst Scharbach für 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD ehren. Vorsitzende Gabi Anlicker-Bäcker überreichte im Namen des Parteivorsitzenden Martin Schulz eine Urkunde und steckte dem Jubilar die silberne Ehrennadel ans Revers. Die Ortsvereinsvorsitzende bedankte sich für die jahrzehntelange Unterstützung des Ortvereins und der Gemeinde Stein-Bockenheim. Dies sei insbesondere vor dem zeitintensiven Beruf von Scharbach, der Vorsitzender des Hauptpersonalrates der Polizei und Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei Rheinland-Pfalz ist, nicht selbstverständlich.

 

15.08.2017 / Allgemein

Sommernachtskino 2017

Zum mittlerweile siebten Mal fand das Open-Air-Sommernachtskino der Jusos an der Alten Güterhalle in Monsheim statt. Bei leckeren Steaks und Würstchen vom Grill, gegrilltem Schaafskäse und kühlen Getränken konnten die Zuschauer wieder einen kultigen Sommerfilm unter freiem Himmel genießen. Das schöne Wetter lockte in diesem Jahr auch wieder jede Menge Kinofreunde in die Alte Güterhalle ein.

In diesem Jahr wurde der Marvel Film Doctor Strange gezeigt. Doctor Stephen Strange (Benedict Cumberbatch) ist ein arroganter, aber auch unglaublich talentierter Neurochirurg. Nach einem schweren Autounfall kann er seiner Tätigkeit trotz mehrerer Operationen und Therapien nicht mehr nachgehen. In seiner Verzweifelung wendet er sich schließlich von der Schulmedizin ab und reist nach Tibet, wo er bei der Einsiedlerin The Ancient One (Tilda Swinton) und ihrer Glaubensgemeinschaft lernt, sein verletztes Ego hinten anzustellen und in die Geheimnisse einer verborgenen mystischen Welt voller alternativer Dimensionen eingeführt wird. So entwickelt sich Doctor Strange nach und nach zu einem der mächtigsten Magier der Welt. Doch schon bald muss er seine neugewonnenen mystischen Kräfte nutzen, um die Welt vor einer Bedrohung aus einer anderen Dimension zu beschützen.

Bei einem kühlen Getränk, leckeren Steaks und Würstchen vom Holzkohlegrill und vor allem bei bestem Wetter konnten die vielen Besucherinnen und Besucher den Kinofilm enstpannt genießen. Wir freuen uns auf 2018!.

 

 

30.04.2017 / Allgemein

Vorstand mit 100 Prozent gewählt

Im Mai diesen Jahres veranstaltete die SPD ihre jährliche Mitgliederversammlung. Neben den jährlichen Berichten stand auch die Wahl eines neuen Vorstandes auf der Tagesordnung.

 

23.03.2017 / Allgemein

SPD Bermersheim v.d.H. ehrt Mitglieder

Vorstand neu gewählt

Im Mittelpunkt der jüngsten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Bermersheim v.d.H. standen die Ehrungen verdienter Mitglieder sowie die Neuwahl des Vorstandes. Die Mitglieder setzten dabei auf Kontinuität und bestätigten die bisherigen Vorstandsmitglieder jeweils einstimmig. 1. Vorsitzender bleibt Franz Josef Wernersbach, als seine Stellvertreter wurden Vera Nehrbaß und Alexander Wernersbach gewählt. Das Amt des Schriftführers übt nach wie vor Rainer Finger aus, Ottmar Pfannkuchen bleibt Kassierer. Als Beisitzerin komplettiert Sandra Finger den Vorstand. Zu Revisoren wurden Günter Nehrbaß und Werner Braun berufen. Zu Beginn der Sitzung stellte Franz Josef Wernersbach dar, dass sich der SPD-Ortsverein weiter engagiert für die Ortsgemeinde einsetzen werde.

 

22.03.2017 / Allgemein

"Kurt Beck wird den Hinterbliebenen helfen"

AG60plus Rheinland-Pfalz gratuliert

Kurt Beck ist nicht nur in Rheinland-Pfalz als der Politiker bekannt, der die Gabe hat, auf die Menschen zu zugehen, den Menschen zu zuhören. Das konnte er als Fraktionsvorsitzender der SPD im Landtag von Rheinland-Pfalz, als Ministerpräsident dieses Bundeslandes und auch als Bundesvorsitzender der Sozialdemokraten. Diese Fähigkeit war sein Kennzeichen, nicht nur gestern, sondern auch noch heute. Die Menschen vertrauen Kurt Beck, er genießt hohes öffentliches Ansehen in Gesellschaft und Politik. Und darum ist es kein Wunder, dass das Bundeskabinett sich an dieses sehr positive Persönlichkeitsbild von Kurt Beck erinnerte und ihn mit einer sozialen, sehr viel Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl erfordernde Aufgabe betraute, der Position eines Ansprechpartners für Opfer und Hinterbliebene des Terroranschlags, vom 19. Dezember des Vorjahres, auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin.