SPD Unterbezirk Alzey-Worms


Der Landkreis mit Zukunft!

Der neue Wasserbehälter in Flörsheim-Dalsheim

Pressemitteilung

„Neues in der VG“: SPD lässt Bürger hinter die Kulissen blicken

Über 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger waren bei strahlendem Sonnenschein zur Begehung des neuen Wasserhochbehälters des Wasserwerks Osthofen in Flörsheim-Dalsheim gekommen. Mit einem Planwagen startete man vom Treffpunkt am Bahnhof in Flörsheim-Dalsheim zum hoch gelegenen Wasserbehälter in der Dalsheimer Gemarkung.

SPD-Vorsitzender Tobias Rohrwick dankte in seiner Begrüßung allen Anwesenden für das große Interesse und erklärte die Zielsetzung der Veranstaltungsreihe: Die Veranstaltungsreihe „Neues in der VG“ stellt wichtige Projekte in der Verbandsgemeinde Monsheim vor und gibt den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit der Information direkt vor Ort.

Der technische Werkleiter des Wasserwerks, Christian Gukenbiehl, erläuterte den interessierten Besucherinnen und Besuchern die neue Trinkwasseranlage.
Der alte, historische Hochbehälter Dalsheim stammt aus den Jahren 1904/05 und war mit einer Speicherkapazität von 740 m³ ausgestattet. Er genügte somit nicht mehr den aktuellen Anforderungen an die Hygiene, die Konstruktion und das notwendige Speichervolumen.

Die Versorgung von mittlerweile insgesamt 14.555 Einwohnern ergab in den Planungen ein erforderliches Behältervolumen von 1.300 m³. Die Gebäudekonstruktion ist eine Hallenkonstruktion in Stahlskelettbauweise und vorgesetzten Stahlbetonfertigteilplatten. Innerhalb des Gebäudes sind zwei Behälter mit einem Nutzungsvolumen von je 650 m³ und zwei Druckerhöhungsanlagen mit insgesamt fünf Hochdruckkreiselpumpen errichtet worden. Die Investitionskosten beliefen sich auf ca. 2,2 Millionen Euro.

Die Neubaumaßnahme in Flörsheim-Dalsheim ist Teil des „Generalplans Wasserversorgung“, der eine umfassende Modernisierung des überörtlichen Leitungsnetzes und ein zukunftsfähiges Konzept für die Wasserhochbehälter im Versorgungsgebiet des Wasserwerks Osthofen vorsieht.

Mit der Indienststellung des neuen Wasserbehälters in Flörsheim-Dalsheim ist die Erneuerung der Anlagen in der Verbandsgemeinde Monsheim nunmehr abgeschlossen, erklärte VG-Bürgermeister Ralph Bothe, der auch gleichzeitig stellvertretender Verbandsvorsteher des Zweckverbands Wasserversorgung ist.

Zufrieden zeigte sich SPD-Vorsitzender Tobias Rohrwick beim abschließenden Umtrunk: Die Veranstaltungsreihe „Neues in der VG“ werde man im Herbst 2018 fortsetzen. Auch dann wird wieder eine interessante Örtlichkeit vorgestellt und besichtigt werden können.

 

Homepage Die SPD in der VG Monsheim