SPD Unterbezirk Alzey-Worms


Der Landkreis mit Zukunft!

21.11.2017 / Pressemitteilung

„Olchis“ begeistern bei Kitabesuch

MdL Anklam-Trapp liest für Kinder der Mörstädter Kita Morgenstern / Lob für Träger und Beschäftigte vor Ort

Die Olchis sind liebreizende kleine Stinker, die in der Nähe einer Müllkippe leben und den ganzen Tag nichts zu tun haben außer faul in der Sonne zu dösen oder Schabernack zu treiben. Vor allem letzteres ist der Grund, warum die Geschichten aus der Feder von Erhard Dietl gerade von Kindern besonders aufmerksam verfolgt werden. Gleichermaßen verwundert es kaum, dass die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp mit eben dieser Buchauswahl zum landesweiten Vorlesetag auch von den Kleinsten der Mörstädter Kindertagesstätte „Morgenstern“ erwartungsvoll empfangen wurde. Neben der Lektüre erkundigte sich die Landespolitikerin bei Kitaleiterin Gabi Hemer, die gemeinsam mit Diana Trapp die Einrichtung leitet, und Ute Bayer-Petry, Vorsitzende des Kirchenvorstands, nach den aktuellen Belegungszahlen in der kürzlich sanierten und erweiterten Einrichtung.

 

20.11.2017 / Pressemitteilung

Mit der Zeit gehen

SPD unterstützt Tablet-Projekt in Schulen

Im Rahmen der jüngsten Sitzung der SPD-Kreistagsfraktion Alzey-Worms haben sich die Mitglieder ausführlich mit dem Thema „Medienkompetenz in Schulen“ befasst. Dabei unterstützen die Sozialdemokraten den mit Schulen ausgearbeiteten Vorschlag der Kreisverwaltung, in drei ausgewählten Klassen der 7. Jahrgangsstufe Tablet-Computer zur Unterstützung des Unterrichts einzuführen. Am Elisabeth-Langgässer-Gymnasium und Gymnasium am Römerkastell in Alzey sowie an der Rheingrafen-Realschule plus in Wörrstadt soll in jeweils einer 7. Klasse die Einführung ab dem nächsten Schuljahr pilotweise erfolgen. „In vielen anderen Industriestaaten gehören die mobilen Geräte bereits zur schulischen Grundausstattung, in Deutschland wird das digitale Lernen nun auch immer wichtiger“, betont der SPD-Fraktionsvorsitzende Heiko Sippel.

 

17.11.2017 / Ortsverein

SPD spendet an Weihnachten im Schuhkarton

von links: Dinko Ivanov, Marco Moser mit Noah, Laura und Jonas und Beate Rühl von der Christusgemeinde

 

Der SPD Ortsverein Westhofen unterstützt alljährlich ein soziales Projekt. Seit vielen Jahren wird die Kinderhilfsaktion Weihnachten im Schuhkarton mit einer Geldspende in Höhe von 150,00 EUR unterstützt.

Weiterhin konnte der Vorstand,vertreten durch Dinko Ivanov, 12 gepackte Schuhkartons und 30 Wollmützen an Sammelstellenleiter Marco Moser von der Christusgemeinde übergeben.

"Wir möchten unseren Beitrag leisten und uns der sozialen Verantwortung stellen. Kinder sind unsere Zukunft. Bei diesem Projekt unterstützen wir hilfsbedürftige Kinder in Osteuropa und können diesen somit einen Weihnachtsgruss aus Westhofen schicken. Wir freuen uns, dass mit Marco Moser ein Sozialdemokrat aus unseren Reihen dieses Projekt in Westhofen in die Hand nimmt," so Manfred Balz.

Die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ des Vereins Geschenke der Hoffnung findet in diesem Jahr zum 22. Mal statt. Seit vielen Jahren ist die Christusgemeinde in Westhofen Abgabestelle. Hierdurch erleben Kinder in Osteuropa und anderen Ländern, wie Glaube, Hoffnung und Liebe durch einen Schuhkarton für sie greifbar wird. Durch die kleine Geste, einen Schuhkarton mit neuen Geschenken und Nützlichem zu füllen, kann jeder Mädchen oder Jungen, die oft noch nie ein Geschenk bekommen haben, eine unvergessliche Freude bereiten.