SPD Unterbezirk Alzey-Worms


Der Landkreis mit Zukunft!

SPD Rheinland-Pfalz fördert Nachwuchstalente

Pressemitteilung

Die Absolventen der diesjährigen SPD Nachwuchsakademie RLP - Heiko Kleeßen aus Wörrstadt (2. Reihe, links)

(Alzey / Montabaur) Der SPD Landesverband Rheinland-Pfalz hat ein umfassendes Programm erstellt, um junge Nachwuchspolitikerinnen und Nachwuchspolitiker für kommunale Ämter zu qualifizieren. Junge Menschen, die engagiert sind und vermehrt Verantwortung in ihren Kommunen übernehmen wollen, werden mit Hilfe des parteieigenen Förderprogramms in verschiedenen Schwerpunkten ausgebildet.

Bereits 2018 hob die rheinland-pfälzische SPD ihr Förderprogramm für aufstrebende Nachwuchspolitiker aus der Taufe. Wertvolle Erfahrungen wurden gesammelt, sodass auch im diesjährigen zweiten Kurs der Rheinland-Pfälzischen SPD Nachwuchsakademie ausgewählte Nachwuchskräfte ihre Kompetenzen und Fähigkeiten durch verschiedene Schulungen ausbauen und vertiefen konnten. Die 24 Teilnehmer, die aus ganz Rheinland-Pfalz kommen und durch ihre Unterbezirke und Kreisverbände ernannt werden, nehmen in ihrer Heimat verantwortungsvolle Funktionen und Parteiämter wahr­. Sie alle teilen die Eigenschaft, sich aktiv für die Zukunft ihrer Heimat einzusetzen. Die jungen Menschen im Alter von 18 bis 40 Jahren wollen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und sich der Entwicklung ihrer Heimat mit neuen Ideen annehmen. Ortsbeirat, Gemeinderat, Stadtrat, Kreistag und das Amt des Ortsvorstehers: die Teilnehmer stellen sich den Bürgerinnen und Bürgern im Mai für verschiedene Ämter zur Wahl.

Aus dem SPD-Bezirk Alzey-Worms nahm Heiko Kleeßen an der Nachwuchsakademie teil. Der 35-jährige Lokführer aus Wörrstadt ist seit knapp zwei Jahren Mitglied der SPD und in seinem Ortsverein und seinem Verband kein Unbekannter. Als Vorstandsmitglied des Ortsvereins Wörrstadt und Inhaber mehrerer Delegationen hat er sich für die Teilnahme am Nachwuchsprogramm qualifiziert. Bei der Kommunalwahl im Mai kandidiert er für die SPD zum Stadtrat der Stadt Wörrstadt, den Verbandsgemeinderat sowie den Kreistag.

Durch das Zusammenführen der politischen Nachwuchskräfte aus ganz Rheinland-Pfalz konnten neue Kooperationsstrukturen für den SPD Landesverband geschaffen werden. Die diesjährigen Absolventen der Nachwuchsakademie möchten die neugeschaffenen Möglichkeiten weiterhin intensiv nutzen und kreisübergreifend miteinander arbeiten. Gemeinsam wollen sie sich für die sozialdemokratischen Grundwerte und Ideen einsetzen und Politik aktiv für die Zukunft ihrer Heimatorte in Rheinland-Pfalz gestalten.